Menu

Wir liefern weiterhin wie gewohnt in 2-3 Werktagen - Kostenfreie Lieferung ab 29,90€ innerhalb Deutschlands

Effektive Hilfe - für Haarausfall, strapaziertes und geschädigtes Haar

Das Wichtigste in Kürze:

  • Haarausfall kann eine Reihe an Gründen haben. Einer der häufigsten Gründe ist der hormonelle Haarausfall. Durch ein Ungleichgewicht im Hormonhaushalt kommt es dann zum Haarausfall.

  • Nährstoffe wie Zink, Selen und Biotin, wie sie in einigen Lebensmitteln vorkommen, sind unter anderem wichtig für eine normale Zellfunktion oder tragen zum Erhalt normaler Haut, Haare und Nägel bei.

  • Die Lebensmittel mit den höchsten Konzentrationen an Zink Selen und Biotin sind Reis, Leinsamen und Lachs. Reis enthält Selen, Leinsamen enthalten Zink und Lachs enthält Biotin.

Kennen Sie das? - Ihre Haare werden dünner oder fallen sogar ganz aus. Früher war Ihr Haar dicht und strapazierfähig, aber über die Jahre haben diese Eigenschaften nachgelassen.
Damit sind Sie nicht allein! Viele Frauen klagen über Probleme mit Ihren Haaren oder wünschen sich dichteres Haar.

Doch was hilft wirklich? Und was sind die Ursachen für den Haarausfall? - Wir zeigen Ihnen einen einfachen Lösungsweg, wie Sie Ihre früheren dichten und strapazierfähigen Haare wieder zurückgewinnen können!

Bevor Sie zu chemischen Haarwuchsmitteln greifen, die oft mit starken Nebenwirkungen verbunden sind, sollten Sie diesen Artikel lesen!


Was ist eigentlich die genaue Ursache von Haarausfall?

Bevor wir gleich nach Mitteln und Wegen suchen, wie wir dem Haarausfall Einhalt gebieten können, müssen wir verstehen, warum die Haare überhaupt ausfallen.

Grundsätzlich gilt: Haarausfall selbst kann viele Ursachen haben, von Vorerkrankungen, bis hin zu erblich bedingtem Haarausfall.

Bei Frauen jedoch besonders häufig (zu etwa 87% bei älteren Frauen) vertreten ist der hormonelle Haarausfall. Bei diesem kommt es durch ein Ungleichgewicht im Hormonhaushalt (zum Beispiel durch ein Östrogen-Ungleichgewicht) zum Ausfallen der Haare.

Die gute Nachricht: Bei hormonell bedingtem Haarausfall sind Sie nicht machtlos. Sie können Ihren Hormonhaushalt durch die Tipps in diesem Beitrag aktiv beeinflussen und wieder in Balance bringen.

Die schlechte Nachricht: Hormonspiegel ändern sich nicht über Nacht. Es braucht ein paar Wochen, bis sich der Körper umgestellt hat und sein Gleichgewicht wiederfindet.

Damit Ihnen das Ganze trotzdem leicht fällt und die Zeit wie im Flug vergeht, haben wir einen absoluten Insider Lösungsweg für Sie!


Wie können Sie den Hormonhaushalt wieder herstellen?

Generell gilt: Der Hormonhaushalt ist ein komplexes System, welches sich nicht über Nacht umstellen lässt. Faktoren, wie die richtige Ernährung, bestimmte Nährstoffe und Bewegung können aber aktiv Einfluss auf Ihren Hormonhaushalt haben.

Der Geheimtipp Nummer 1 lautet: Die richtigen Nährstoffe!

Denn Nährstoffe wie Zink, Selen und Biotin, wie sie in einigen Lebensmitteln vorkommen, sind unter anderem wichtig für eine normale Zellfunktion oder tragen zum Erhalt normaler Haut, Haare und Nägel bei.

Ganz konkret sollten Sie bei bei Ihrer Ernährung darauf achten, dass Sie besonders reichhaltig an Selen, Zink und Biotin (Vitamin B7) ist.

Diese wichtigen Nährstoffe tragen zum Erhalt normaler Haare bei.
Zusätzlich trägt Selen dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen.
Außerdem hat Zink eine Funktion bei der Zellteilung und trägt zu einer normalen DNA-Synthese bei.

Das Beste an diesen natürlichen Stoffen: Sie sind absolut natürliche Bausteine, die unser Körper kennt und benötigt. Ein Mangel an Zink führt beispielsweise zu Haarausfall, brüchigem Haar oder vorzeitigem Ergrauen der Haare.
Für Ihre Gesundheit ist es daher wichtig, diesen Mangel unbedingt zu vermeiden und den Körper mit genügend Mineralstoffen und Spurenelementen zu versorgen.

Sehr ähnlich sieht es da auch mit den anderen Nährstoffen Selen und Biotin aus.

Nährstoff Wirkung laut Europäischer Behörde für Lebensmittelsicherheit

Selen

  • trägt zur Erhaltung normaler Haare bei
  • trägt zur Erhaltung normaler Nägel bei
  • trägt dazu bei die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen

Zink

  • trägt zur Erhaltung normaler Haare bei
  • trägt zur Erhaltung normaler Nägel bei
  • trägt zur Erhaltung normaler Haut bei
  • trägt zu einer normalen DNA-Synthese bei
  • hat eine Funktion bei der Zellteilung

Biotin (Vitamin B7)

  • trägt zur Erhaltung normaler Haut bei
  • trägt zur Erhaltung normaler Haare bei

Doch wie kann man schnell und über mehrere Wochen zuverlässig alle 3 Nährstoffe aufnehmen, ohne den ganzen Tag sehr genau auf seine Ernährung zu achten?

Grundsätzlich gilt: Selen, Zink und Biotin lassen sich über Lebensmittel aufnehmen. Welche Lebensmittel welche Nährstoffe in welcher Menge enthalten, lesen Sie unten in der Tabelle.

Alternativ haben wir bei Naturtreu zusammen mit renommierten Heilpraktikern einen Haarvitamin Komplex entwickelt, der alle 3 wichtigen Nährstoffe enthält.

Das Produkt, was wir dafür entwickelt haben, nennt sich Zauberhaft und enthält mit nur 2 kleinen Kapseln am Tag alle 3 oben genannten Nährstoffe in einer sinnvollen Dosierung.

Bei Selen und Zink decken Sie mit 2 Kapseln bereits die offiziell empfohlene Tagesdosis.
Unsere Kapseln enthalten zusätzlich das wertvolle Vitamin B7 (Biotin) in einer höheren Dosierung.

Biotin ist sogar laut offiziellen Angaben des Bundesinstituts für Risikobewertung (BFI) selbst in hohen Dosierungen unbedenklich und zeigte in Studien bei hochdosierter Aufnahme keine negativen Ergebnisse. [1]

Das bedeutet für Sie: Mit unseren Haarvitamin Kapseln können Sie diese 3 wertvollen Inhaltsstoffe mit nur 2 kleinen Kapseln täglich aufnehmen.


Wie können Sie Selen, Zink und Biotin über die Nahrung aufnehmen?

Wenn Sie nach einer Alternative für Kapseln suchen, können Sie den Bedarf auch durch Lebensmittel aufnehmen. Nur wenige Lebensmittel enthalten wirklich alle 3 dieser Nährstoffe in ausreichender Form.
Sie werden also selbstständig Ihre Ernährung abstimmen müssen.

Dies schaffen Sie zum Beispiel mit einem Ernährungstagebuch, in das Sie jeden Tag Ihre verzehrte Nahrung eintragen und darauf achten, dass Ihre Nahrung diese Nährstoffe in ausreichender Menge enthält.

Wichtig ist es hier, dass Sie kontinuierlich vorgehen und sich an Ihren Plan halten.

In den folgenden 3 Tabellen finden Sie zu den jeweiligen Lebensmitteln die entsprechenden Nährstoffmengen:

Lebensmittel mit Selen Gehalt (55μg empfohlene Tagesmenge)

Kartoffeln (250g - 1 Portion)

1,2μg

Joghurt (150g - meist 1 Becher)

1,7μg

Champignons (250g)

7,8μg

Gouda (60g - 2 Scheiben)

5,8μg

Reis (250g)

10,5μg

7,8μg

Lebensmittel mit Zink Gehalt (10mg empfohlene Tagesdosis)

Eier (1 Ei)

ca. 0,9mg

Schweinefleisch (100g)

ca. 2,6mg

Putenfleisch (100g)

ca. 2,0mg

Nüsse (100g)

ca. 3,0mg

Leinsamen (100g)

ca. 5,0mg

10mg

Lebensmittel mit Biotin Gehalt (Empfohlen: 50μg pro Tagesdosis

Kartoffeln (100g)

ca. 0,4μg

Rotkohl (100g)

ca. 2,0μg

Möhren (100g)

ca. 5,0μg

Speisequark mager (100g)

ca. 7,0μg

Lachs (100g)

ca. 7,4μg

150μg*

* Laut offiziellen Stellen kommt es selbst bei hohen Tagesdosierungen von Biotin nicht zu Nebenwirkungen

Sie sehen also, dass Sie mit Zauberhaft diese wichtigen Nährstoffe sehr leicht und auf 100% natürliche Art und Weise aufnehmen können, ohne große Mengen der in den Tabellen genannten Lebensmittel zu verzehren.

Aktuell haben wir das Produkt von ursprünglich 21,99€ auf 19,99€ reduziert.

Sollten Sie entgegen unserer Erwartungen unzufrieden mit den Zauberhaft Kapseln sein, sind Sie durch unser Zufriedenheitsversprechen abgesichert.

Sie können das Produkt ganz einfach innerhalb von 60 Tagen zurücksenden und erhalten Ihr Geld von uns zurück.
Selbst dann, wenn Sie die Packung bereits angefangen haben.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen